Kanzlei

Unsere Kanzlei wurde in den Sechziger Jahren gegründet von den Rechtsanwälten und Notaren Dr. Gustav Zurmühl und Werner Malsch.

1971 trat Herr Rechtsanwalt und Notar Peter Trilling in unsere Sozietät ein. Rechtsanwalt Trilling betreute bis zu seinem krankheitsbedingten Ausscheiden im Jahre 2008 schwerpunktmäßig das Familienrecht (Fachanwalt) sowie das Notariat. Im Verkehrsrecht war er als Syndicus für den ADAC tätig.

Seit Beginn des Jahres 2009 ist Herr Rechtsanwalt Ottmar Brand in unserer Kanzlei mit Schwerpunkten Familienrecht (Fachanwalt) und Verwaltungsrecht betraut.

Wir vertreten Ihre Interessen sowohl außergerichtlich als auch vor Gericht. Die individuelle Spezialisierung unserer Rechtsanwälte bei gleichzeitiger enger und effektiver Zusammenarbeit erlaubt es uns, unsere Mandanten umfassend, hochwertig und dennoch persönlich zu beraten. Genau dies ist der strategische Vorteil einer Kanzlei unserer Größe.

Langwierige Streitigkeiten vor Gericht suchen wir - soweit möglich - zu vermeiden. Zumeist ist allen Beteiligten mit einer kostensparenden außergerichtlichen Streitbeilegung unter anwaltlicher Hilfe mehr gedient. Was aber natürlich nicht ausschließt, dass wir Ihr gutes Recht vor Gericht mit allem Nachdruck vertreten und mit aller Beharrlichkeit zur Durchsetzung verhelfen.

Herr Rechtsanwalt Ennemann, Notar und Fachanwalt für Arbeitsrecht, sowie seit Oktober 2004 aufgenommen in die Focus-Anwaltsliste als Spezialist für das Arbeitsrecht, berät Sie bezüglich Individual- und Kollektivarbeitsrecht, wettbewerbsrechtlicher als auch sozialrechtlicher Mandate, sowie im Bereich des Erbrechts und Kaufrechts.

Herr Rechtsanwalt Raupach betreut Sie auf den Gebieten des Kaufrechtes, Verkehrsrechtes, Mietrechtes, Werkvertragsrechtes und Strafrechtes. Als Fachanwalt für Verkehrsrecht ist er als Syndicus für den ADAC tätig.

Herr Rechtsanwalt Brand, Fachanwalt für Familienrecht, berät Sie umfassend im Familienrecht, sowie auch in den Bereichen des Verwaltungsrechts, Öffentlichen Baurechts, Kommunalrechts, Ordnungsrechts und Europarechts.